Jugendfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehr Henstedt wurde am 27. Mai 1976 gegründet und feierte im Jahr 2001 ihr 25-jähriges Jubiläum.

Die Feuerwehrkameraden Johann Böttcher und Hermann Hüneke stellten sich damals für die Arbeit als Jugendwart und Stellvertreter zur Verfügung. Sie konnten auf 14 Jugendliche zurückgreifen, von denen Jürgen Woyke zum ersten Gruppenführer, Harald Meyer zum Schriftführer und Ralf Wagenfeld zum Kassenwart gewählt wurden. Der erste Dienst wurde auf den 5. Juni 1976 um 15.00 Uhr festgelegt.

Heute kann die Jugendfeuerwehr 24 aktive Mitglieder zählen. Sie alle können auf eine ereignisreiche Vergangenheit zurückblicken. So richtete man im Jahr 2006 bereits zum 3. Mal nach 1986 und 1996 das Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren des Landkreises Diepholz mit ca. 2000 Teilnehmern für die Dauer von 9 Tagen aus. Ein Großereignis das ein ganzes Dorf in Atem hält.

Neben diesem jährlichen Großereignis nimmt die Jugendfeuerwehr auch an zahlreichen technischen und sportlichen Wettkämpfen auf Stadt- und Kreisebene teil. Der technische Wettbewerb besteht dabei aus einem A-Teil (Löschangriff mit Wasserentnahme “Unterflurhydrant” / “offenes Gewässer”) und einem B-Teil (400-m-Hindernislauf). Im sportlichen Bereich erfreuen sich Schlagball, Volleyball, Völkerball und Indiaca großer Beliebheit.

Nur während des Kreiszeltlagers finden neben den technischen und sportlichen Wettkämpfen auch ein Bootswettbewerb sowie ein Nacht-Orientierungsmarsch (immer am ersten Abend) statt.

Während der Wintermonate steht neben dem Theorieunterricht auch die Vorbereitung auf den jährlich stattfindenden Theaterabend/Theaternachmittag auf dem Programm. Hier können die Jugendlichen Ihr Talent auf der Bühne in der Schützenhalle Henstedt präsentieren und sorgen mit Ihrer Vorstellung für Begeisterung und eine Menge Spass. Diese Veranstaltungen werden von der Kreisjugendfeuerwehr bewertet und im darauf folgenden Zeltlager unter dem Punkt “Winterarbeit” mit dem “Oscar” prämiert. Hier gelang es bereits einige Male vordere Plätze zu belegen.

Um Mitglied in der Jugendfeuerwehr werden zu können, muss man mindestens 10 Jahre alt sein. Ob Junge oder Mädchen ist dabei vollkommen egal. Mit Beginn des 18. Lebensjahres endet die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr und man kann in die Einsatzabteilung der Ortsfeuerwehr übernommen werden.

Kommentare sind geschlossen