Brand einer Lüftungsanlage

Am 05.09.2020 wurde die Ortsfeuerwehr Henstedt um 11:23 Uhr mit dem Stichwort „F3“ zu einem Lagerhallenbrand nach Syke alarmiert.

In einem Tischlereibetrieb war es in der Lüftungsanlage einer Maschine zu einem Brand gekommen. Noch vor dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte gelang es Mitarbeitern jedoch, die Flammen selbst zu löschen.

Somit konnte sich die Feuerwehr dann auf die Bekämpfung eines Schwelbrandes in der Belüftungsanlage konzentrieren. Dazu wurden Teile der Anlage innerhalb und außerhalb des Gebäudes von den Einsatzkräften demontiert. So konnten die noch glimmenden Späneteile erfolgreich entfernt werden.

Die Besatzungen von GW-L und TSF-W gingen vor Ort in Bereitstellung und brauchten im weiteren Verlauf nicht mehr eingesetzt werden.

Vor Ort waren neben den Ortsfeuerwehren aus Syke, Barrien, Gessel-Ristedt und Henstedt auch die ELO-Gruppe der Stadtfeuerwehr Syke sowie die Ortsfeuerwehr Bassum mit Ihrer Hubarbeitsbühne.

Einsatzinfo
Einsatzart:Brandeinsatz
Einsatzort:Syke, Borgwardstraße
Alarmierung:am 05.09.2020 um 11:23 Uhr
Fahrzeug(e):GW-L, TSF-W
Einsatzkräfte:12
Einsatzende:gegen 12:40 Uhr

Kommentare sind geschlossen.