Gebäudebrand

Zum Brand eines Stall- und Lagergebäudes in Syke wurde die Ortsfeuerwehr Henstedt zusammen mit den Wehren aus Syke und Barrien alarmiert.

Im Gebäude wurden unter anderem auch Heu und Stroh gelagert. Es kam zu einer starken Rauchentwicklung. Unter Atemschutz wurde die Brandbekämpfung am schwer zugänglichen Objekt vorgenommen. Mehrere hundert Meter Schlauchleitung wurden zur Wasserentnahme aus der nahen Hache sowie dem Hydrantennetz verlegt. Kurze Zeit später wurden auch die Ortswehren aus Gessel, Okel und Gödestorf sowie Bramstedt (Stadt Bassum) alarmiert.

Um im weiteren Einsatzverlauf genügend Atemschutzgeräteträger zur Verfügung zu haben, wurden zusätzlich noch die Unterstützergruppen der Ortswehren aus Erichshof/Leeste und Lahausen/Kirchweyhe aus der Nachbargemeinde Weyhe angefordert.

Ein Vollbrand des Objektes und die Beschädigung der angrenzenden Gebäude konnte verhindert werden. Die Bundestraße B6 war während des Einsatzes teilweise voll gesperrt.

Einsatzinfo
Einsatzart:Gebäudebrand
Einsatzort:Herrlichkeit, Syke
Alarmierung:am 01.03.2016 gegen 10:55 Uhr per FME und Sirene
Fahrzeug(e):GW-L, TSF
Einsatzkräfte:1 / 10
Einsatzende:gegen 16:00 Uhr

Kommentare sind geschlossen.