Großbrand in Brinkumer Gewerbegebiet

Zur Unterstützung bei einem Großbrand eines Entsorgungsbetriebes in Brinkum wurde die Ortsfeuerwehr Henstedt am frühen Pfingstmontag alarmiert.

Großbrand BrinkumAllerdings ging es für die Kameraden nicht direkt nach Brinkum, sondern zunächst in das Syker Feuerwehrhaus. Hier wurden der GW-G sowie ein MTW samt Anhänger durch die Henstedter Einsatzkräfte besetzt. Die Kameraden der OF Syke befanden sich zu diesem Zeitpunkt bereits mit ELW, LF, HLF und der Drehleiter am Einsatzort in Brinkum.

Vor Ort wurde nach erfolgter Lagebesprechung eine Ölsperre in den Großbrand Brinkumunmitteltbar an der Einsatzstelle vorbeifließenden Entwässerungskanal gesetzt. Auch die Abwasserkanäle wurden durch die Kameraden überprüft und in einem Fall durch den Einsatz einer Kanalblase abgedichtet. Im weiteren Einsatzverlauf wurde dann noch Kameraden zur Brandbekämpfung unter Atemschutz eingesetzt. Gegen 10:15 Uhr konnte die OF Henstedt abrücken und die eigenen Fahrzeuge wieder aus dem Feuerwehrhaus in Syke “abholen”. Zur Ablösung der weiteren eingesetzten Kräfte wurde auch die KFB 2 herangezogen.

Der Einsatz wird noch einige Zeit andauern.

+++ UPDATE vom 28.05.2015 +++ “Feuer aus!” – Mittlerweile sind alle Glutnester abgelöscht und der Einsatz konnte beendet werden.

Weitere Informationen (Berichte, Bilder, Videos) zu diesem Großeinsatz finden Sie unter anderem auf den folgenden Webseiten:

Einsatzinfo
Einsatzart:Brandeinsatz
Einsatzort:Rodendamm, Brinkum
Alarmierung:am 25.05.2015 gegen 02:25 Uhr per FME und Sirene
Fahrzeug(e):GW-L, TSF – im weiteren Verlauf GW-G und MTW
Einsatzkräfte:1 / 10
Einsatzende:gegen 10:45 Uhr

Kommentare sind geschlossen.